Samsung stellt weltweit erstes LTE Modem mit 100 Mbit/s vor

3. September 2009 – 10:04

Samsung Electronics stellt sein erstes Modem für den Mobilfunkstandard Long Term Evolution (LTE) vor. Der Chipsatz mit dem Namen Kalmia soll in den Mobilfunknetzen der vierten Generation (4G) Downloadgeschwindigkeiten von bis zu 100 Mbit/s ermöglichen und im Upload ganze 50 Mbit/s zulassen.

Dabei ist Kalmia nach Angaben von Samsung vollständig abwärtskompatibel zu den aktuellen Mobilfunkstandards HSDPA und UMTS. Dies soll gewährleisten, dass immer die maximal verfügbare Bandbreite genutzt werden kann.

Der Chipsatz Kalmia soll sowohl in Handys als auch in anderen mobilen Endgeräten zum Einsatz kommen. Die ersten Endgeräte will Samsung 2010 vorstellen.


Ähnliche Beiträge:

  1. Nach Samsung stellt nun auch Nokia ein eigenes LTE Modem vor Erst vergangene Woche stellte Samsung mit dem Chipsatz Kalmia das...
  2. Samsung stellt erstes LTE-Netbook auf dem MWC vor LTE steht auch in Deutschland kurz vor dem Start und...
  3. Weltweit erstes kommerzielles USB-LTE-Modem erfolgreich getestet Erst Anfang September hatte Samsung mit dem Chipsatz Kalmia das...
  4. Erste kommerzielle LTE Netze in Schweden und Norwegen Mit 100 Mbit/s in der Innenstadt online gehen. In Stockholm...
  5. Ericsson erhöht HSPA Geschwindigkeit auf bis zu 42,2 Mbit/s Derzeit betrug die maximal erreichbare Geschwindigkeit mit HSPA 28 Mbit/s....

Tags: ,

Post a Comment